Nachhaltig & Erfolgreich Lernen

Lernberatung von André Mössner  Dipl. Math. ETH , Kantonsschule Zug (Gymnasium), Schweiz
  

Probleme mit der Disziplin

Disziplin kann gelernt werden
Bei der Disziplin ist es wie mit vielem anderem Lernstoff: Viel Übung macht den Meister.
Manche Menschen haben Probleme mit ihrer Disziplin. Viele konnten diese Probleme überwinden. Auch dir kann das gelingen!
Mit viel Wille und Durchhaltevermögen kannst du deine Arbeitsdisziplin verbessern. Erfreue dich an kleinen Erfolgen.
Arbeite so lange an der Verbesserung deiner Disziplin, bis du zufrieden bist. Du wirst dich riesig erleichtert fühlen!
Wer seine Disziplin einmal gefunden hat, wird erfolgreicher sein im Leben.

Es gibt immer Gründe dafür, es nicht zu tun
Leider …
Ausreden zu finden ist leicht. Das können wir von Natur aus. Ausreden sind bequem.
Suche nach Gründen, es trotzdem zu tun.
Stelle dir den Erfolg bildhaft vor. Denke daran, wie du dich freuen wirst, wenn du das Ziel erreicht hast.
Motiviere dich (Motivation, Organisation > Motivation)
Setze dir Ziele (Organisation > Ziele)
Überwinde deinen" inneren Schweinehund" (vgl. auch Hilfe > Literatur)

Warum gute Vorsätze scheitern
Der Mensch ist ein "Gewohnheitstier". Gewohnheiten sind fest einprogrammiert. Nimmt man sich vor, eine Gewohnheit zu ändern, muss man sich umprogrammieren. Das Umsetzen eines Vorsatzes erfordert viel Geduld und Durchhaltevermögen. Gelegentliches Scheitern gehört dazu. Wichtig ist, trotzdem nicht aufzugeben.
Sehr hilfreich ist, sich verbindliche Ziele zu setzen.

Wenn doch nur ein Wunder geschähe!
Es gibt Lernende, denen der Stoff "davon gelaufen ist". Sie tun nichts dagegen, weil sie sehen, dass ihre Kollegen auch nichts tun.
Sie hoffen darauf, dass irgendwann ein Wunder passiert, dass sie die Schule "irgendwie schon schaffen".
Die Erfahrung zeigt, dass das Davonlaufen vor den Problemen eine schlechte Lebensstrategie ist.
Packe deine Problem an! Löse sie oder lass' dir helfen.
Du wirst es erleben: Wenn du deinen Problemen die Stirn bietest und etwas unternimmst, ist es dir danach viel wohler. Du hast dann einerseits etwas gelernt und andererseits etwas für deine Lebensqualität getan.

Lernen ist oft anstrengend
Lernen ist immer mit Anstrengung verbunden. Lernen macht häufig Freude, besonders, wenn du gut motiviert bist. Lernen kann jedoch auch unbequem sein (vgl. das Sprichwort "Ohne Fleiss kein Preis")
Wenn du das nicht glaubst, beobachte zum Beispiel, wie ein kleines Kind das freie Gehen lernt:
- Da ist viel viel viel Geduld erforderlich
- Der Erfolg tritt meist erst nach vielen Misserfolgen und Fehlversuchen auf.
- Es ist viel Zeit erforderlich, bis der Lernerfolg da ist. Diese Zeit muss man sich nehmen.

Arbeit macht das Leben süss …
Probier's einmal aus!
Es ist ein herrliches Gefühl, wenn man etwas erreicht hat. Das verschafft Befriedigng, das gibt Selbstvertrauen.
Arbeit macht Freude!

 

  


Letzte Änderung: 01.01.2013