Nachhaltig & Erfolgreich Lernen

Lernberatung von André Mössner  Dipl. Math. ETH , Kantonsschule Zug (Gymnasium), Schweiz
  

Hilfen zum Lernen

Wenn du Hilfe beim Lernen brauchst, solltest du zuerst herausfinden:

  • Was genau willst du wissen?
    (Die blosse Aussage "ich komme nicht draus" wird dir kaum die gewünschte Hilfe bringen)
    Finde heraus, was dir zum Verständnis konkret fehlt.
    Je genauer du fragst, desto eher bekommst du die gewünschte Auskunft.
  • Warum brauchst du Hilfe?
    Hat es vielleicht damit zu tun, dass du dich zu wenig angestrengt hast, zu wenig gearbeitet hast, unvorbereitet in den Unterricht gekommen bist, unmotiviert bist, im Unterricht nicht konzentriert warst, oder ist dir tatsächlich die Materie zu schwierig?
  • Beachte, dass du sowohl für Erfolge als auch für Misserfolge beim Lernen die Verantwortung trägst.
    Sei dir bewusst, dass du dein eigener "Manager" bist und nimm diese Eigenverantwortung in deinem Schulalltag wahr!
    Viele Lernende verharren im Zustand der Passivität und unternehmen lange nichts, wenn sie nicht draus kommen. Unbewusst hoffen sie, dass irgendwann ein Wunder passiert. Solche Lernwunder passieren leider nie.
    Ohne Eigenaktivität ist kein Lernen möglich!

Wenn du trotz ehrlicher Selbstanstrengung fremde Hilfe brauchst:

  • Frage deine Schulkollegen
  • Frage deine Eltern
  • Suche Hilfe im Internet:
    Google, Wikipedia, …
  • Stell deine Frage in einem Internet-Forum
  • Beachte die Nachhilfe-Angebote im Internet

  • Frage deine Lehrperson

  • Lies Bücher zum Thema Lernen und Lerntechnik

  • Es gibt auch im Internet viele Links mit Lernhilfen

 

  


Letzte Änderung: 16.11.2011